03.04.01 20:58 Uhr
 40
 

Haus von Giftspinnen heimgesucht

Seit einigen Tagen wird das Haus von Marge Mock in Florida regelrecht von 'Schwarzen Witwen', einer giftigen Spinnenart, überrannt.
Die Spinnen zeigten sich vor etwa einem Monat zum ersten Mal.



Seitdem ist es für die Frau nichts ungewöhnliches, bis zu 15 der Spinnen auf einen Schlag zu töten.
Als Marge Mock das erste Mal, vor etwa einem Jahr, auf eine dieser Spinnen traf, hielt sie den Vorfall noch für einen Einzelfall.


'Schwarze Witwen', sind die mit am meisten gefürchteten Spinnen, da die Weibchen giftig sind. Allerdings hat laut einem Insektenforscher nicht jeder den Biss dieser Spinne zu fürchten. Sie rennen eher weg, bevor sie beissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haus
Quelle: www.nandotimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane