03.04.01 20:35 Uhr
 15
 

270000 DM im Garten vergraben

Das Ehepaar, Betreiber einer Imbissbude am Baldeneysee in Hattingen, hatte dieses Geld im eigenen Garten vergraben.

Das Versteck zeigten sie nun der Polizei, da sie wegen Steuerhinterziehung festgenommen wurden. Sie hatten jahrelang eine Imbissbude 'schwarz' betrieben.

Die Staatsanwaltschaft schätzt den gesamten Steuerschaden auf cirka 500000 DM. 200000 DM verdiente das Ehepaar nach Schätzungen im Jahr mit dieser Pommesbude.


ANZEIGE  
WebReporter: cabyte
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: DM, Garten
Quelle: www.waz.de