03.04.01 20:35 Uhr
 15
 

270000 DM im Garten vergraben

Das Ehepaar, Betreiber einer Imbissbude am Baldeneysee in Hattingen, hatte dieses Geld im eigenen Garten vergraben.

Das Versteck zeigten sie nun der Polizei, da sie wegen Steuerhinterziehung festgenommen wurden. Sie hatten jahrelang eine Imbissbude 'schwarz' betrieben.

Die Staatsanwaltschaft schätzt den gesamten Steuerschaden auf cirka 500000 DM. 200000 DM verdiente das Ehepaar nach Schätzungen im Jahr mit dieser Pommesbude.


ANZEIGE  
WebReporter: cabyte
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: DM, Garten
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?