03.04.01 19:40 Uhr
 5.271
 

Rückschlag für Premiere World

Premiere World darf die Olympiade, aber keine Exclusiv-Entscheidungen übertragen.

Eigentlich hatten ja ARD und ZDF die Übertragungsrechte für die Olympiade, aber das IOC hatte nichts gegen einen Verkauf an Premiere World.

Einzige Bedingung: ein zusätzliches Angebot für das Publikum müsse auch gesendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l138514
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Premier, Premiere, World, Rückschlag
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serdar Somuncu warnt: Erdogan könnte Deutschland in eine Bürgerkrieg treiben
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln
David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?