03.04.01 19:04 Uhr
 9
 

Stillgelegte Kohlebergwerke und Stahlhütten als Kulturgut

Bis 2010 sollen in Saarbrücken stillgelegte Anlagen der Bergbauindustie als eine 'Route der Industriekultur' etabliert werden.

Damit soll das Saarland auf der einen Seite attraktiver für Touristen werden und auf der anderen Seite die Ansiedlung neuer Unternehmen forcieren.

Der Etat beträgt bis zum Jahr 2008 250 Millionen DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Kohle, Stahl
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?