03.04.01 18:29 Uhr
 569
 

Die Telekom bleibt hart

Trotz der angekündigten Zahlungsbereitschaft von TelDaFax ist die Telekom momentan nicht bereit die Zugänge zu den 0180 und 0190er Nummern von TelDaFax freizugeben.
Auch der Mobilfunk wird nicht freigegeben.

Der neue US-Eigentümer von TelDaFax erhebt inzwischen schwere Vorwürfe gegen die Telekom.
Durch die starre Haltung soll angeblich verhindert werden, dass die TelDaFax gerettet werden.

Seitens der Telekom wurden die Anschuldigungen als 'ziemlich dreist' zurückgewiesen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom
Quelle: www.gatrixx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?