03.04.01 17:30 Uhr
 395
 

Telekom - Das Monopol bröckelt - Die Telefonierlust der Deutschen

Seit der Liberalisierung des Telefonsmarktes hat sich einiges getan. Davon profitiert vor allem der Verbraucher. Dieser hat heute die Möglichkeit per Call-by-Call vor jedem Telefonat frei zu entscheiden, welchen Anbieter er nutzt.

Davon wird auch ausgiebig Gebrauch gemacht. Zwischen 1997 und 2001 konnten die Mitbewerber der Telekom ihren Anteil auf 65 Mrd. Gesprächsminuten steigern.Die Telekom liegt zwar bei 225 Mrd., aber hat somit schon einen grossen Teil des Kuchen abgegeben.

Die Kunden profitieren durch den Wettkampf auch erheblich von gesunkenen Gebühren. Im Fernbereich sanken diese um 92 %. Ebenso ist eine Senkung im Handy- und Auslandsbereich zu verzeichnen. 12 % aller Kunden verließen die Telekom schon ganz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Telefon, Monopol
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?