03.04.01 16:40 Uhr
 84
 

Ferrari: Es wird mit Hochdruck an der Traktionskontrolle gearbeitet

Wer die letzten Testfahrten von Ferrari verfolgte, konnte erkennen, dass die Traktionskontrolle bei den Ferrari-Motoren nicht funktioniert. Ferrari hat dadurch 2 Motoren kaputt gemacht.

Heute und morgen wird Badoer die Testarbeit an der Traktionskontrolle übernehmen und von Donnerstag bis Samstag auch Schumacher.

Schumacher ist allerdings davon überzeugt, dass sich die Kräfteverhältnisse der Teams durch die Traktionskontrolle nicht verändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Villeneuve
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Hochdruck
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Fußball: Australische Fans zeigen Trainer auf Banner beim Oral-Sex
Fußball: Manchester City macht in CL-Spiel aus 2:3-Rückstand einen 5:3-Sieg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?