03.04.01 16:31 Uhr
 6
 

Lufthansa: Lohngespräche scheitern

Nachdem die Verhandlungen über höhere Löhne mit der Lufthansa gescheitert sind, hält ein Sprecher der Deutschen Pilotengewerkschaft weitere Warnstreiks nicht mehr für ausgeschlossen.

Die Vertreter der Pilotengewerkschaft United Cockpit hatten die von der Lufthansa angebotenen Lohnerhöhungen zwischen 10 und 16,7 Prozent für alle 4200 bei Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaft Condor beschäftigten Piloten und Copiloten abgelehnt. Das von Lufthansa angebotene Lohnmodell schließt mittelfristig weitere Lohnerhöhungen ein.

Letzten Mittwoch wurde die größte deutsche Fluggesellschaft durch Warnstreiks bereits dazu gezwungen, 112 Flüge zu streichen. Ein Unternehmenssprecher von Lufthansa nennt den Abbruch der Verhandlungen 'unverantwortlich' und zeigt kein Verständnis dafür, dass die Pilotengewerkschaft nicht vor Schritten zurückschreckt, die dem Unternehmen ernsthaft schaden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lufthansa
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?