03.04.01 16:21 Uhr
 1
 

MicroStrategy senkt Prognosen

Die MicroStrategy Inc., ein Anbieter von Business-Intelligence- Software, meldete am Dienstag, daß sie im ersten Quartal einen größer als vorgesehenen Verlust erwartet und rund ein Drittel der Belegschaft (600 Stellen) entlassen wird. Grund hierfür ist eine schwache Wirtschaft, so das High-Tech Unternehmen.

Der Umsatz wird sich im ersten Quartal voraussichtlich auf 47-51 Mio. Dollar belaufen, der Verlust auf 31-37 Cents pro Aktie (ohne Goodwill-Abschreibungen und Sonderbelastungen). Analysten hatten mit einem Verlust von 18-38 Cents pro Aktie (Durchschnitt: 30 Cents) gerechnet.Im Vorjahr verbuchte MicroStrategy einen Verlust von 45 Cents pro Aktie.

Den Umsatz aus ihren Kerngeschäftsbereichen schätzt die MicroStrategy Inc. im Gesamtjahr auf rund 170-180 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?