03.04.01 15:20 Uhr
 33
 

Riecht der Partner gut, bleiben die Kinder gesund

Wissenschaftler fanden heraus, dass Antikörper produzierende Gene für unseren Körpergeruch verantwortlich sind. Dabei konnten verschiedenen menschlichen Antikörperprofilen jeweils spezifische Duftnoten zugeordnet werden.

Weiter wurde entdeckt, dass Menschen den Geruch eines potentiellen Geschlechtspartners subjektiv am angenehmsten empfanden, wenn das Antikörper- oder Immunabwehr-Profil des anderen sich deutlich vom eigenen unterschied.

Daraus folgt, dass sich solche Paare bevorzugt bilden, deren unterschiedliche Immunsysteme sich bei der Vermehrung kombinieren, und deren Kinder dadurch vor besonders vielen Krankheiten geschützt sind. Der Einfluss von Parfümen wird noch erforscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crickmay
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Partner
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?