03.04.01 14:45 Uhr
 57
 

Ein Viertel aller Skater landet im Krankenhaus

Das Verletzungsrisiko beim Inline Skaten ist vor allem bei Anfängern extrem hoch, in erster Linie weil nur 26 Prozent mit ausreichendem Schutz unterwegs sind.

Anfänger verletzen sich meist im Bereich Hände, Unterarm und Ellbogen. Wogegen es bei den Profis meist zu Kollisionen mit allem, was eben gerade im Weg steht, kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: miriam19
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Viertel, Skater
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?