03.04.01 13:47 Uhr
 5
 

Störfall bei Chemieunternehmen in Leverkusen

Bei der Firma Bayer in Leverkusen ist gestern eine Substanz aus einem Kamin ausgetreten.
Ein Zwischenprodukt eines Pflanzenschutzmittels ist 20 Minuten lang ausgeströmt.

Nach Angaben des Chemieunternehmens war das Mittel ungiftig. Trotzdem wurden neun Personen vorsorglich ins werkseigene Krankenabteil gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leverkusen, Chemie, Störfall
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?