03.04.01 13:04 Uhr
 115
 

Unfallgefahr? - Erstligaverein will keine Rückennummer 11

Türkei: Die Verantwortlichen des türkischen Erstligaclubs
'Gaziantepspor' haben beschlossen, das Trikot mit der Rückennummer 11 aus dem Verkehr zu ziehen.

Wie der Trainer des Vereins Faik Demir erklärte, hatten sich zwei seiner Spieler beim Tragen dieser Rückennummer schwer verletzt. 'In nur zwei Wochen haben sich die beiden Spieler, die die 11 trugen den Fuß gebrochen', gab er an.

'Die ganze Mannschaft glaubt nun, dass die 11 Unglück bringt und niemand will sie tragen'. Zunächst jedoch muss von der Fußballvereinigung geklärt werden, ob es möglich ist, die 11 auszulassen. Bis dahin, 'Hals und Beinbruch'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Rücken, Unfallgefahr
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?