03.04.01 13:04 Uhr
 115
 

Unfallgefahr? - Erstligaverein will keine Rückennummer 11

Türkei: Die Verantwortlichen des türkischen Erstligaclubs
'Gaziantepspor' haben beschlossen, das Trikot mit der Rückennummer 11 aus dem Verkehr zu ziehen.

Wie der Trainer des Vereins Faik Demir erklärte, hatten sich zwei seiner Spieler beim Tragen dieser Rückennummer schwer verletzt. 'In nur zwei Wochen haben sich die beiden Spieler, die die 11 trugen den Fuß gebrochen', gab er an.

'Die ganze Mannschaft glaubt nun, dass die 11 Unglück bringt und niemand will sie tragen'. Zunächst jedoch muss von der Fußballvereinigung geklärt werden, ob es möglich ist, die 11 auszulassen. Bis dahin, 'Hals und Beinbruch'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Rücken, Unfallgefahr
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?