03.04.01 12:51 Uhr
 64
 

Rechtsextremer Verein wegen Gemeinnützigkeit von Steuer befreit

Ein rechtsextremer Verein in Berlin muß keine Körperschaftssteuer bezahlen, weil er sich selbst als gemeinnützig einstuft. Dies berichtete die Sendung "Frontal 21".

Das Finanzamt wurde schon 1998 darauf hingewiesen, dass der Verein mit dem Namen "Cannstatter Kreis" zur rechtsextremen Bewegung gehört. Geändert hat das Amt bis zum jetzigen Zeitpunkt nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Steuer, Recht, Verein
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?