03.04.01 11:39 Uhr
 237
 

Wie in Amerika: 23-jähriger zwang blutjunge Mädchen zur Prostitution

Köln: Samir El A. ist ein 23-jähriger Marokkaner, der in Köln durch brutale und rücksichtslose kriminelle Machenschaften auffiel. Die Polizei hält ihn sogar für den brutalsten Zuhälter, den Köln je gesehen hat.

Der 23-jährige und sein Komplize (29) zwangen in mindestens 50 Fällen junge Frauen zur Prostitution. Sie brachten sie durch 'Misshandlungen', Bedrohung oder das Verabreichen von Drogen dazu, mit Männern zu schlafen.

Die Mädchen, meist gerade 18, wurden von den beiden Männern meist in Köln auf der Strasse angesprochen. Die Männer zwangen sie dann, in Bordellen in Köln und Umgebung zu arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crusty4
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Amerika, Prostitution
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor
"Glitter Boobs" oder "Disco Tits"am "Coachella"-Festival neuster Trend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?