03.04.01 11:32 Uhr
 358
 

Mozart ist gut für das Gehirn

Viele Klassikfreunde wußten es schon immer, jetzt wurde es nachgewiesen. Das Hören von klassischer Musik speziell Mozart steigert die Leistung des Gehirns. Nach Aussage der vorgelegten Studie wird dadurch das Urteilsvermögen verbessert.

Der Grund hiefür ist in der 'Langzeit-Periodizität' zu sehen, d.h. bestimmte Klangmuster, die in kurzen Abständen immer wieder auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gehirn, Wolfgang Amadeus Mozart
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?