03.04.01 11:15 Uhr
 224
 

USA haben ihren Napalmvorrat vernichtet

Bürgerinitiativen und Politiker forderten schon seit Jahren verstärkt, dass das in Waffendepots gelagerte Napalm endlich umweltfreundlich entsorgt werden müsse.
Nicht zuletzt, weil bekannt wurde, dass die Metallkanister undicht geworden sind.

Bis vor kurzen scheiterten jedoch die Entsorgungsversuche.
Eine Firma in Indiana sollte das Napalm 1998 entsorgen, weigerte sich jedoch, wegen der Umweltrisiken.
45.000 Liter mußten wieder neu eingelagert werden.

Nun wurde das Napalm in seine Bestandteile, Benzin, Benzol und dem Kunststoff Polystyrol zerlegt und als Brennstoff für Zementöfen eingesetzt.
Sogar die Kanister wurden zum Bau von Flugzeugen wieder verwendet.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?