03.04.01 10:01 Uhr
 54
 

Peinlich: Meg Ryan verkauft Geschenke vom Ex

So was tut man nicht, auch wenn man ein Hollywood-Sternchen ist:
Meg Ryan, kaum hat sie die 'Russel Crowe'-Affaire hinter sich, da versucht sie den alten Buick (Bj. 63), den Crowe ihr als Liebesbeweis geschenkt hatte, zu verkaufen.


Meg Ryan fährt nämlich ungern selbst Auto, muß man wissen. Was soll der Oldtimer dann also am Straßenrand vergammeln?
So entschied sich Meg den Buick wieder dort einzutauschen wo ihr Lover ihn erstanden hatte.


Doch das ging mächtig in die Hose: Der Autohändler erinnerte sich noch zu gut an den prominenten Käufer. Besorgt rief er bei ihm an, ob er mit dem Wagen nicht zufrieden gewesen wäre.
Meg machte nach dieser Schlappe auch prompt einen Rückzieher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Geschenk, Peinlichkeit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?