03.04.01 09:05 Uhr
 3.598
 

Big Brother in Spanien - "Sex and Crime"

Madrid: Die zweite Staffel der spanischen Ausgabe von Big Brother kommt nicht aus den Schlagzeilen. Die erste Nachricht die, warum auch immer, die Massen bewegt: 'Am Samstag gab es Sex im Haus'.

Gesehen haben es die Fans natürlich nicht, die beiden Protagonisten, Carlos und Fayna, erledigten ihre dringenden 'Angelegenheiten' unter zugezogener Bettdecke.

Interessant jedoch die Ursache für eine erneute Anzeige gegen die Produktionsfirma vom spanischen Ableger des Big Brother, „Gran Hermano“, die Firma Zeppelin. Ein umgeleiteter Bach ist Schuld am letzten 'Skandal'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Spanien, Big Brother
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Big Brother"-Star Edona James zieht bei "Frauentausch" blank
Was macht "Sachsen-Paule" aus "Big Brother" eigentlich heute?
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Big Brother"-Star Edona James zieht bei "Frauentausch" blank
Was macht "Sachsen-Paule" aus "Big Brother" eigentlich heute?
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?