03.04.01 08:40 Uhr
 13
 

Ökologische Burgerschachteln, stabiler mit Stroh

Kaum zu glauben aber in den USA sind die Styropor-Burgerschachteln bei Fast-Food-Ketten schon lange Vergangenheit. Ersetzt wurden sie durch Faltschachteln, die aus aufgeschäumter Stärke hergestellt werden und damit biologisch abbaubar sind.

Nachteil der Stärke-Box, sie hält den Burger nicht allzu lange warm.
Nun fanden Forscher heraus, das zugesetzte Strohphasern die Wärmedämmung der Schachtel wesentlich verbessert, sowie die Stabilität fördert.

Die Konkurrenz dieses Materials zu Styropor wäre perfekt, wenn das Weizenstroh nicht bei Feuchtigkeit aufweichen würde. Auch daran wird gearbeitet.
Zur Herstellung werden Weizenkörner mit Stroh und Wasser gemischt und in der gewünschten Form gebacken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Burger
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?