02.04.01 22:31 Uhr
 55
 

Nigeria: Todesstrafe für Polizisten - "Sie bekommen, was sie verdienen"

In Nigeria wurden jetzt 3 Polizisten zum Tode verurteilt. Das Gericht befand die Angeklagten für schuldig, bei einer Verkehrskontrolle einen PKW angehalten und die Insassen getötet zu haben.

Dabei erbeuteten die Polizisten knapp über 20.000 DM. Die Angeklagten hatten nach der Tat den PKW mitsamt den Toten in Brand gesetzt, um ihre Spuren zu verwischen.

Ein Sprecher des Gerichtes sagte, dass sie mit der Strafe das bekommen, was sie verdienen. Mit dem Urteil sollen andere korrupte Polizisten abgeschreckt werden. Die 3 Angeklagten waren nach dem Urteilsspruch sichtlich schockiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Todesstrafe, Nigeria
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?