02.04.01 22:12 Uhr
 154
 

Ebay ändert AGB - ab dem 15.5. können unsere Daten legal verkauft werden

Am 15.5.2001 wird das Online-Auktionshaus Ebay seine Nutzungsbedingungen umstellen. Das Unternehmen ermöglicht so, dass die Datenbank mit den User-Daten im Falle eines Aufkaufs oder Konkurses von Ebay an andere Unternehmen verkauft werden kann.

Damit reagiert Ebay auf den Konkurs von Toysmart.com. Dem Internetunternehmen war es nach seiner Pleite untersagt worden, Userdaten an Dritte weiterzugeben. Dies allerdings nur aus dem Grund, weil die AGB dies so vorsahen.

Den Usern bleiben allerdings nur noch zwei Möglichkeiten. Entweder man ist mit der Änderung einverstanden oder man lässt sich aus der EBay-Datenbank löschen. Die Möglichkeit auf dem bisherigen Status Quo zu beharren, hat man nicht.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, eBay, legal
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?