02.04.01 20:27 Uhr
 6.164
 

Strato vernichtete Inhalt von 7.000 Domains und es geht weiter

Ganz so glimpflich verlief der Ausfall von Strato nicht. Der Inhalt von 7.000 Domains unterlag einem 'vollständigen Datenverlust' wie es Strato formulierte.
Schuld an diesem Desaster seien die Partner von Strato, KPNQuest und EMC.

Bei den verlorenen Inhalten der 7.000 Domains soll es sich grössten Teils um kostengünstige Visitenkarten gehandelt haben. Diese sind mit wenig Dienstleistung verbunden.

Wer glaubt, dass dicke Ende ist schon erreicht, der irrt, es geht weiter mit der Unsicherheit. Wegen 'Überprüfungen' kann es in den kommenden 2 Nächten zu weiteren Abschaltungen kommen. Strato rechnet mit Schadensersatzforderungen der Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 7, Domain, Inhalt, Strato
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umgang mit Presse: Ex-US-Präsident George W. Bush kritisiert Donald Trump scharf
Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?