02.04.01 20:22 Uhr
 53
 

Torwart verhindert mit Kopfballtor vorerst den Abstieg

Es geschah in der 88.Minute der Partie Reggio Calabria - Reggina Udinese. Hätte Reggina verloren, wären sie wohl aus der Seria A abgestiegen. Dies wusste auch Massimo Taibi, Torwart der Gäste und versuchte, im Reggio-Strafraum Verwirrung zu sorgen.

'Ecke Mamede: Taidi kommt per Kopf an den Ball, abgefälscht, wieder Ecke. Ball kommt in den 16er, auf den Kopf von Taibi, drin! 1:1.' Er rennt sofort zur Ersatzbank, die Abwehrspieler schauen verdutzt.

Er selbst sah es eher als gelungener Aprilscherz. Nachdem er genug Tore kassierte, wollte er auch einmal das Gefühl eines Mittelstürmers nachvollziehen können.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Torwart, Abstieg, Kopfball
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?