02.04.01 19:54 Uhr
 13
 

Hoch gepokert und verloren - Schmuggler erwischt

So hieß das Urteil, das einen litauerischen LKW-Fahrer nun 14 Monate Haft bescherte. Er wurde bei einer Kontrolle bei Manching von der Polizei erwischt.

Er sollte für unbekannte Russen einen LKW quer durch Europa fahren, das Endziel sollte per Handy übermittelt werden.

Die Ladung waren 10.000 Stangen Zigaretten. Damit hätte er den deutschen Staat um 30.000 DM Steuergelder gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schmuggler
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke
"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wein: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr