02.04.01 19:51 Uhr
 5
 

MKS: Kontrollen für Bayernfans am Flughafen Manchester und München

Es wird langsam Routine für den Sicherheitsdienst am Münchner Flughafen. Wenn nach dem Viertelfinalspiel ManU - Bayern die Fans aus England zurückkehren, herrscht Alarmstufe Rot am Franz-Josef-Strauß-Flughafen: Die Fans dürfen kein Essen einführen.

Es grassiert die Maul- und Klauenseuche in England. Sie ist schon durch den Wind übertragbar und steckt Tiere an. Die Münchner Bayern begleiten rund 3300 Fans zu Manchester United.

Auch beim Rückspiel müssen die Münchner Sicherheitsleute Kontrollen durchführen. Es kommen 4000 englische Fans. Der Müll des Olympiastadions wird sofort nach dem Spiel beseitigt, um einen Ausbruch der Seuche durch mitgebrachten Proviant zu verhindern.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, Bayer, Flughafen, Kontrolle, Manchester
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?