02.04.01 19:26 Uhr
 20
 

Teurer Sprit treibt Mann zum äußersten

Ein junger Münchner tankte in Pfaffenhofen insgesamt sieben Mal für über 400 DM - aber ohne zu zahlen.

Er tauschte einfach vorm Tanken seine echten Nummernschilder gegen gestohlene, tankte und verschwand ohne zu bezahlen.

Nun konnte er von der Polizei festgenommen werden und muß mit einer hohen Geld-, Bewährungsstrafe und Fahrverbot rechnen.


ANZEIGE  
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mann, Sprit
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?