02.04.01 19:08 Uhr
 54
 

Bald mehr als 15 Millionen süchtig nach Games

Die Zahl der spielsüchtigen Amerikaner soll sich bis zum Jahr 2004 mehr als verdreifachen und auf satte 15 Millionen Gamer ansteigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der River City Group (RCG), einer Internet-Beratungsfirma.

Bisher gibt es in den USA rund vier Millionen Spielsüchtige. Und auch das Angebot an Spielesites wächst enorm. Die Unternehmen werden bereits 2003 geschätzt rund 6,3 Milliarden US-Dollar mit ihnen verdienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lursch75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Game
Quelle: www.rivercitygroup.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?