02.04.01 18:53 Uhr
 23
 

Kurioser Überfall

Drei Passanten wurden von einem 15jährigen in Bremen ausgeraubt. Doch seine vier Freunde überredeten ihn das Geld wieder zurückzugeben, was er auch sofort tat.

Der 15jährige hatte vorgetäuscht eine Waffe zu besitzen und die drei Passanten durchsucht. Das Ergebnis waren sieben Mark.

Die alarmierte Polizei nahm den Jungen fest und stellten einen Atemalkoholwert von 2,248 Promille fest.


WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Kurios
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?