02.04.01 17:19 Uhr
 7.826
 

Sender feuert Radio DJs nach makaberen Aprilscherz

In Boston sind jetzt zwei Radio-DJs nach einem makaberen April-Scherz vom Dienst suspendiert worden. Sie hatten eine Falschmeldung verbreitet, welche von einem Ausbruch des Maul und Klauenseuche-Virus in Vermont(Amerika) berichtete.

Nachdem Scherz wurde das Programm mit ihnen umgehend gestoppt und Dementis gesendet. Der Chef des Senders gab an, dass es sich um zwei talentierte Jungs handeln würde, welche aber ein wenig zu weit gegangen sind.

Die landwirtschaftliche Vereinigung von Vermont hofft nun, dass sich dieses Gerücht nicht verbreiten wird und Schaden für die Farmer herauf beschwört. Man habe in der Vergangenheit gesehen, was durch solche Scherze passieren kann.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sender, Radio
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben
"Coldplay"-Sänger Chris Martin mit "Fifty Shades of Grey"-Star liiert



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?