02.04.01 17:19 Uhr
 7.826
 

Sender feuert Radio DJs nach makaberen Aprilscherz

In Boston sind jetzt zwei Radio-DJs nach einem makaberen April-Scherz vom Dienst suspendiert worden. Sie hatten eine Falschmeldung verbreitet, welche von einem Ausbruch des Maul und Klauenseuche-Virus in Vermont(Amerika) berichtete.

Nachdem Scherz wurde das Programm mit ihnen umgehend gestoppt und Dementis gesendet. Der Chef des Senders gab an, dass es sich um zwei talentierte Jungs handeln würde, welche aber ein wenig zu weit gegangen sind.

Die landwirtschaftliche Vereinigung von Vermont hofft nun, dass sich dieses Gerücht nicht verbreiten wird und Schaden für die Farmer herauf beschwört. Man habe in der Vergangenheit gesehen, was durch solche Scherze passieren kann.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sender, Radio
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt
Jeffrey Tambor soll zwei Transgender-Schauspielerinnen sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?