02.04.01 16:44 Uhr
 181
 

Aktion: Techno gegen rechts

Bisher galt die Techno-Bewegung als unpolitisch.
Doch nun beziehen auch bekannte DJs Stellung.
In Berlin gründete sich bereits im Bereich der E-Musik eine Initiative gegen Rassismus.

Unter anderem erfolgte ein Aufruf an alle Aktiven der Technoszene, sich im Internet durch einen Eintrag in eine Namensliste, diese Initiative zu unterstützen.

In den Clubs werden mehr Menschen als durch Debatten erreicht.
Und das Logo dieser Bewegung hat der ein oder andere bestimmt schon mal irgendwo auf T-Shirts, Flyern oder in einem Club gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Aktion, Techno
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Benjamin Blümchen" bekommt Realverfilmung
"Wanda"-Sänger bekommt auf Bühne Stromschlag und bricht zusammen
"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Großeinsatz der Polizei an Schule wegen Spielzeugwaffe
Ukraine: Größtes Munitionslager des Landes explodiert
Fußball: Lukas Podolski verabschiedet sich mit Traumsiegestor gegen England


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?