02.04.01 16:40 Uhr
 4
 

Quantum: Zukunft liegt in Speichernetzen

Der Speicherproduzent Quantum trennt sich nach mehr als 20 Jahren von seinem Kerngeschäft, der Herstellung von Festplatten für PC. Dies berichtet heute die Financial Times Deutschland.

Bereits Ende voriger Woche gaben die Aktionäre, so die FTD, weiter grünes Licht für den Verkauf der zuletzt hoch defizitären Sparte an den Konkurrenten Maxtor. Dieser ist dadurch zum Marktführer des Segments aufgestiegen.

Ein weiteres Standbein des Unternehmens soll laut der FTD die Beratungs- und Wartungsdienstleistungen, die im vergangenen Jahr rund ein Drittel des Umsatzes (1,4 Mrd. $) ausmachten, sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Speicher
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?