02.04.01 16:19 Uhr
 2
 

DuPont baut Stellen ab

Der Chemie-Riese DuPont Co. meldete am Montag, daß er 4.000 Arbeitsplätze abbauen (4 Prozent der Belegschaft), 1.300 Zeitarbeiter entlassen und nicht konkurrenzfähige Werke schließen wird, womit er auf die schwachen Kleidungs- uund Textilmärkte reagiert.

DuPont zufolge betrifft der Stellenabbau 2.000 Mitarbeiter bei seiner Nylon- und Polyesterfaser-Sparte. Sowohl ältere Produktionsanlagen bei der Polyesterfaser-Sparte als auch nicht konkurrenzfähige Werke bei der Nylon-Sparte werden stillgelegt. Auch die Lycra-Sparte wird dabei Arbeitsplätze in US- und europäischen Anlagen abbauen.

Im zweiten Quartal nimmt das Unternehmen eine Sonderbelastung in Höhe von 40-45 Cents pro Aktie auf sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur
Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Türkei: Kurdenpartei-Chef droht Haftstrafe von bis zu 142 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?