02.04.01 15:10 Uhr
 47
 

Peinliche Pressekonferenz - Bürgermeisteranwärter fand Rathaus nicht

Columbus / Ohio: Wenn sich jemand um das Bürgermeisteramt bewirbt, sollte er zumindest wissen wo sich sein Arbeitsplatz befindet. In Columbus hatte der Kandidat der 'Grünen' auf das Amt des Bürgermeisters die Sache offenbar nicht ganz durchschaut.

Greg Ritchey verlief sich auf dem Weg zum Rathaus ! Eigentlich sollte der Politiker eine Pressekonferenz im Rathaus geben um der versammelten Presse sein Parteiprogramm, im Fall einer Wahl im kommenden November, vorzustellen.

Die Fotografen und Reporter kamen auch pünktlich zum 'Meeting', der Kandidat nicht. Der hatte ein ganz anderes Gebäude der Stadtverwaltung betreten und wartet dort auf die Presse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Presse, Bürger, Bürgermeister, Peinlichkeit, Pressekonferenz, Rathaus
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?