02.04.01 14:26 Uhr
 19
 

Kaufhauskette Brinkmann: Erst Sanierung, dann Verkauf

Nach Angaben des Insolvenzverwalters der angeschlagenen Kaufhauskette Brinkmann soll diese innerhalb eines halben Jahres komplett umstrukturiert werden.

Mehrere Geschäfte der aus Einzelunternehmen bestehenden Gruppe sollen geschlossen werden, jeder zehnte der 3500 Mitarbeiter soll entlassen werden.

Erst nachdem das Unternehmen unter die Leitung einer einzigen Position gestellt sein wird, könne man es verkaufen. Es bestehe aber auch die Möglichkeit, dass es im Familienbesitz bleibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Sanierung, Kaufhaus
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?