02.04.01 14:22 Uhr
 31
 

Konzerne werben weniger im TV

Viele Groß-Konzerne steigen bei der TV-Werbung auf die Bremse. Das bekommen sowohl staatliche als auch Privat-Sender kräftig zu spüren.
Beim ORF sind es mit 8,3 Prozent, bei Pro7 minus 4,5 und bei Sat1 sogar 16,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Für das große Minus ist weder die Telekom-Branche noch die New Economy verantwortlich. Vielmehr werben Textilfirmen viel weniger (minus 26 Prozent) und auch die Kosmetik- und Pharmaindustrie hält sich zurück.

Erhoben hat all diese Zahlen das Marktforschungsinstitut Media Focus Research. Präsentiert werden sie im österreichischen Nachrichtenmagazin Profil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PPH1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Konzern
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?