02.04.01 14:19 Uhr
 331
 

Windows-Sicherheitslücke wird durch einen Patch geschlossen

Für alle Betriebssysteme ab Windows 95 gibt es jetzt einen Patch, der eine Sicherheitslücke schließt. Diese Sicherheitslücke entstand durch einen Fehler des Zertifikat-Anbieters VeriSign.

Das Problem gab es beim Class-3-Zertifikaten. Mit diesem Zertifikat hat man die Sicherheit, dass Updates, Patches oder Programme, die man aus dem Internet herunterlädt, echt sind.

Wenn dieses Zertifikat an die falschen Leute gelangt, kann damit vorgetäuschen werden, dass man ein Produkt von Microsoft herunterlädt. In der Zwischenzeit können aber Viren oder Trojaner auf der Platte landen.


WebReporter: icewall
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Windows, Patch, Sicherheitslücke
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?