02.04.01 13:12 Uhr
 4
 

Divine übernimmt MarchFirst-Vermögensbestände

Die Divine Interventures Inc., ein ehemaliges Venture Capital-Unternehmen, das sich zum Software-Hersteller entwickelt, meldete am Freitag, daß sie der Übernahme einiger Vermögensbestände von MarchFirst zugestimmt hat.

Divine-CEO Andrew Filipowski zufolge hat sein Unternehmen ein Abkommen mit MarchFirst unterzeichnet, jedoch muß die Transaktion noch abgeschlossen werden. Unter den Vermögensbeständen befinden sich Außenstände, 19-20 Büros sowie der ASP 'HostOne'.

Bei der Transaktion stimmte Divine der Barzahlung in Höhe von 10 Mio. Dollar sowie der Kapitalerhöhung über 60 Mio. Dollar innerhalb der nächsten fünf Jahre zu, so Filipowski.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vermögen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?