02.04.01 12:41 Uhr
 108
 

Microsoft mit Druck gegen Raubkopierer

Fünf Millionen gefälschte MS-Produkte im Wert von 1,7 Milliarden Dollar wurden alleine im vergangenen Jahr beschlagnahmt. Das seien besorgniserregende Zahlen, so Microsoft.

Um solche Produkte schon am Zoll aufzuspüren unterzeichnete Microsoft ein Abkommen mit der Zollbehörde.
Microsoft möchte die Zusammenarbeit gegen Raubkopierer international forcieren.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Druck, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?