02.04.01 12:41 Uhr
 108
 

Microsoft mit Druck gegen Raubkopierer

Fünf Millionen gefälschte MS-Produkte im Wert von 1,7 Milliarden Dollar wurden alleine im vergangenen Jahr beschlagnahmt. Das seien besorgniserregende Zahlen, so Microsoft.

Um solche Produkte schon am Zoll aufzuspüren unterzeichnete Microsoft ein Abkommen mit der Zollbehörde.
Microsoft möchte die Zusammenarbeit gegen Raubkopierer international forcieren.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Druck, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?