02.04.01 11:59 Uhr
 1.215
 

Peinliche Panne - Telekomkunden waren betroffen

Beim Testen einer neuen Software, mit der die Übernahme von Telekomleitungen durch die Konkurrenz geprüft werden sollte, kam es zu einem peinlichen Zwischenfall.

Die Beamten der Regulierungsbehörde für Telekommunikation hatten Daten von 450 Telekom-Bereichen für die Testphase angefordert, die aufgrund eines Fehlers aber an den Konkurrenten Arcor verkauft wurden.

Arcor habe die Daten allerdings wieder an die Regulierungsbehörde zurückgeschickt und alle Kopien vernichtet.
Dennoch seien die Daten für Arcor von erheblichem wirtschaftlichen Interesse gewesen und könnten zum Nachteil der Telekom genutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Panne, Peinlichkeit
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?