02.04.01 10:56 Uhr
 10
 

Weltgrößtes Freigehege für Affen in Leipzig eröffnet

'Pongoland' heißt das riesige Freigehege für Affen, das jetzt in Sachsens Landeshauptstadt eröffnet wurde. Diese weltweit größte Anlage gibt den Tieren auf 30.000 qm genug Raum, um sich artgerecht verhalten zu können.

Die Flucht der Tiere wird durch der Natur nachgebildeten Barrieren verhindert, wie etwa Felsen und Wassergräben. Pongoland soll von Besuchern wie auch Wissenschaftlern genutzt werden. Mitarbeiter des Max-Planck-Institutes betreuen das Projekt.

Sie wollen Unterschiede im Verhalten der vier Menschenaffenarten erforschen und Wissen darüber sammeln, inwieweit diese Gattung dem Menschen ähnelt. Den Löwenanteil der Kosten des Projektes (30 Millionen DM) trägt das renommierte Institut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Robinson2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leipzig
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?