02.04.01 10:55 Uhr
 3
 

Zahlen bei Jack White Productions

Im vergangenen Jahr mußte Jack White einen deutlichen Anstieg der Kosten verzeichnen. Diese seien vor allem durch erhöhte Marketing- und Promotionsausgaben für das US-Geschäft zustande gekommen.

Der Jahresfehlbetrag nach HGB erhöhte sich demnach von -2,8 Mio. DM auf -6,1 Mio. DM, nach US-GAAP ging das Netto-Ergebnis im Berichtszeitraum von 1,5 Mio. DM auf -3,7 Mio. DM zurück. Der Konzernumsatz konnte 2000 auf 7,4 Mio. DM (Vj. 4,8) erhöht werden.

Außerdem hat die JWP AG den 30%igen Anteil an der profitablen VIDAL Investment, Inc., Puerto Rico, auf 50%plus eine Aktie erhöht. Dies soll dem Unternehmen den Zugang zum Lateinamerikanischen Markt sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jack White
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?