02.04.01 10:04 Uhr
 3
 

Hornblower Fischer Tagestip: DAB Self Trade

„It’s all about brand“ Gemessen an den Wettbewerbern hat sich der deutliche Abschwung an den Aktienmärkten in der DAB Gruppe nur unterproportional niedergeschlagen.

Immerhin konnte die DAB mit einem Kundenwachstum im Q1 um rund 45.000 (vgl: Consors 12.700) auf nunmehr knapp 464.000 den größten Zuwachs unter allen Online Brokern verzeichnen. Positiv ist desweiteren, dass die Zahl der ausgeführten Transaktionen bei 2 Mio. im Vergleich zum Q4 (2,1 Mio.) relativ stabil geblieben ist, obwohl die Anzahl der Transaktionen pro Kunde im Vergleich zum Q4 (21,5 Trades) nochmals auf 18,1 abgenommen. Auch die Entwicklung des Depotvolumens, per Ende Februar gingen die Einlagen gegenüber dem Jahresende (12,9 Mrd. Euro) auf 12,4Mrd. Euro nur geringfügig zurück, erwies sich als relativ stabil. Gemessen am Kundenvermögen ist die DAB somit der größte Discount Broker Europas.

Zweifelsfrei war die Übernahme von Self Trade im vergangenen Jahr ein geschickter Schachzug. Das Ziel, mittelfristig zum schnellst-wachsenden europäischen E-Broker aufzusteigen halten wir für durchaus realistisch, zumal die DAB neben dem Heimatmarkt vor allem in Frankreich und Großbritannien bereits gut aufgestellt ist. Für das laufende Jahr peilt die DAB ein Kundenwachstum in Europa von bis zu 500.000 an, wobei man in Deutschland rund 150.000 neue Kunden hinzu gewinnen will. Ohne Zweifel ist der Münchener Online Broker hinsichtlich der Weiterentwicklung des Businessmodells in Richtung Asset Gathering am weitesten fortgeschritten. Ausblickend steht die DAB vor der Herausforderung das gute Branding hier zu lande auf Europa zu übertragen um somit eine einheitliche Marke zu etablieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?