02.04.01 09:52 Uhr
 1.086
 

Burn-Out-Syndrom ist weit verbreitet

In Deutschland leiden immer mehr Menschen an dem Burn-Out-Syndrom. Nach Spezialisten-Meinung sind davon speziell Frauen betroffen. Burn-Out bedeutet übermäßiger Streß nach der Arbeit und tritt bei Menschen auf, die zum Perfektionismus neigen.

Das Burn-Out-Syndrom äußert sich in Form von Herz-Kreislauf-Beschwerden, Bluthochdruck, Schwindelgefühl und Kopfschmerzen. Oft führen dieses Anzeichen nach Expertenmeinungen zu schwereren Krankheiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Syndrom, Burnout-Syndrom
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?