02.04.01 08:57 Uhr
 8
 

Andreas Grusky in New York gefeiert

Der Düsseldorfer Fotograf und Fotokünstler Andreas Grusky hat in New York seine Foto-Ausstellung eröffnet. Er erhielt sehr gute Kritiken von der 'New York Times' und der 'Newsweek'. Zu der Eröffnung kamen 3000 Gäste.

Die Ausstellung wird 2002 auch in Paris zu sehen sein, einen solchen Erfolg in New York hatte bisher nur der deutsche Künstler Josepf Beuys.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Andreas Grusky
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?