02.04.01 08:26 Uhr
 26
 

Münchener Rück: Umtauschangebot für Ergo-Aktien

Die Münchener Rückversicherung, welche mit 62,9% bislang schon Mehrheitsaktionär der ERGO Versicherungsgruppe AG ist, hat ein Umtauschangebot an die Minderheitsaktionäre der ERGO angekündigt und will demnach für je zwei ERGO-Aktien eine eigene Aktie sowie eine bare Zuzahlung von insgesamt 18 Euro bieten.

ERGO begrüßt die beabsichtigte Erhöhung der Beteiligung, welche Teil eines Konzeptes ist, das eine bundesweite exklusive Kooperation zwischen ERGO und der HypoVereinsbank ermöglicht und eröffnet für die ERGO sehr gute zusätzliche Entwicklungsperspektiven, nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland.

Wie weiter bekannt gegeben wurde, beabsichtigt die Münchener Rück, ihre Beteiligung an der ERGO Versicherungsgruppe von derzeit 62,9% durch ein Umtauschangebot an die freien ERGO-Aktionäre auf bis zu 95% zu erhöhen. Ferner ist vorgesehen, dass die HypoVereinsbank ihre Beteiligung an ERGO auf 5% aufstockt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Aktie, Ergo, Umtausch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?