02.04.01 02:33 Uhr
 40
 

SGI´s neuer Supercomputer verwendet Linux und den Itanium

Die neue Origin 3000er Serie von SGI läuft mit nur einem Betriebssystem für den ganzen Cluster. Dies heisst im Moment Irix, aber bald ist es Linux. Bei dem jetzt in Betrieb gegangenen Modell 3800 sind 512 hauseigene MIPS CPUs eingebaut.

Bei den Nachfolgemodellen sollen bis im Juni sogar 1024 von Intel´s Itaniums Verwendung finden. SGI hat im Betriebssystem bestimmte Anpassungen vorgenommen um z.B. die NUMA Speicher Architektur zu realisieren.

Der Kunde für das aktuelle Modell ist die NASA. Sie will damit Strömungsberechnungen durchführen und den Ursprung des Lebens simulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?