01.04.01 23:26 Uhr
 63
 

Formel-1: Ferrari und McLaren sehen neues Gesicht auf dem Podium

Es ist das dritte Rennen in dieser Saison und die Zahl drei scheint gut zu sein, zumindestens für Sauber. Die Sauber-Petronas Truppe konnte heute zum ersten Mal richtig jubeln, weil der junge Deutsche Nick Heidfeld auf das Podium fuhr.

Nick Heidfeld konnte es auch bei dem Interview danach noch nicht richtig begreifen, dass er Dritter geworden ist. Er sagte:'Ich kann es einfach nicht fassen.'


WebReporter: Olivier Panis
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel, Ferrari, Gesicht, McLaren
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roboter aus Sci-Fi-Klassiker "Alarm im Weltall" erzielt fünf Millionen Dollar
Sänger und Schauspieler David Cassidy im Alter von 67 Jahren verstorben
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?