01.04.01 22:33 Uhr
 5.748
 

IT-Magazin veröffentlichte üblen Scherz auf Kosten von Microsoft

Ein britisches IT-Magazin hat sich einen Scherz mit Microsoft erlaubt - mit Hilfe von zwei PC-Virus-Experten legte man ausführlich dar, dass Microsoft keine Schuld an der Verbreitung der Maul und Klauen-Seuche hat.

So sei der MKS-Virus der weltweit erste Virus, der nicht über den Internet Exlorer bzw. Outlook verbreitet wurde. Sogar der britische Landwirtschaftsminister bekräftigte, dass Microsoft unschuldig an der Seuche ist.

Das Magazin hat ausserdem halbherzig versucht, die Meldung wie eine offizielle Mitteilung von Microsoft aussehen zu lassen. Allerdings war die Meldung sofort als Aprilscherz erkennbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Microsoft, Kosten, Magazin, IT, Scherz
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?