01.04.01 21:34 Uhr
 17
 

USA lehnt Olympia 2008 in China ab

In wenigen Monaten werden die Olympischen Sommerspiele 2008 vergeben.
Die Praxis der Menschenrechtsbehandlung in China entspricht nicht der olympischen Idee.

So lautet der Ablehnungsgrund der US-Repräsentanten, die mit 27 Gegenstimmen entschieden haben, dass die USA gegen China als Austragungsort stimmen wird.
Bereits bei der Bewerbung für die Spiele 2000 stimmte die USA gegen China.

China ist der Auffassung, dass die US-Argumente zum Mißbrauch der Olympiade führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, China, Olympia, Olymp
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an
Fußball: Daniel van Buyten bei Lüttich entlassen - "Es war wie im Bordell"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?